Kryptische Währung, Bitcoin, Dogecoin
Oktober 14th, 2015 by admin

Akzeptanz und Status der kryptischen Währung (BITCOIN).

Die Überschrift sagt schon einiges aus. Wenn man heute Leute nach kryptischer Währung fragt, kommt häufig:

„Kenn ich nicht! Was ist das denn schon wieder? Ein neuer Bezahldienst, wie PayPal?“

ja fast richtig;-).

Fragt man anschließend: „Vielleicht kennst du Bitcoins?“

„Ja klar, davon habe ich schon gehört!“

 

Und dann kommen sehr häufig folgende Aussagen zu Bitcoins:

—————————————————————————————————————-

„Das ist ja nur Spielerei!“

„Der Bitcoin ist doch nur was für Kriminelle, stand auch so in der Zeitung!“

„Bitcoins sind sehr interessant, aber ich verstehe gar nicht wie es funktioniert!“

„Für mich ist es viel zu unsicher, ich höre nur von riesigen Preisschwankungen!“

„Das ist doch so etwas wie Schwarzgeld, oder nicht?“

„Ist der BITCOIN nicht verboten?“

„Was kann man damit eigentlich machen?

—————————————————————————————————————-

Ah ok, die meisten Menschen kennen also den Bitcoin aber wissen nicht, dass es eine kryptische Währung ist. Bewerten den Bitcoin relativ schnell und haben eine eigene Meinung. Diese Meinung ist in den meisten Fällen entstanden aus den Massenmedien, bei denen viele Journalisten meist nicht objektiv und detailliert über den Bitcoin und anderer kryptischer Währungen schreiben. Schlagzeilen über den BITCOIN in den Medien sehen häufig so aus:

——————————————————————————————————————–

„Bitcoins, die Hacker Währung!“

„Ein gefährliches Projekt, das Regierungen stürzen könnte!“

„Bitcoin – Finger weg von der Hacker Währung!“

„Hacker Währung im Höhenflug!“

——————————————————————————————————————–

Schaut man sich den aktuellen Status der kryptischen Währungen an, wird man schnell feststellen, irgendetwas passiert da gerade. Die negativen Schlagzeilen in den Massenmedien nehmen ab. Immer mehr Institutionelle Investoren investieren direkt in den BITCOIN oder aber in die Block-Chain Technologie, die Technologie, die die Transfers der Kryptischen Währungen steuert, überwacht und freigibt, dezentral, schnell und unabhängig.

Große Banken wie BNP Paribas, CityGroup und andere schauen sich den Markt seit geraumer Zeit an und investieren entweder in das Know how oder in BITCOIN Plattformen, wie zum Beispiel Barcley mit Safellow, ein schwedischer BITCOIN Plattformbetreiber. Die großen Banken und Beratungsfirmen suchen zur Zeit auch Verstärkt nach Mitarbeitern mit Erfahrungen in der Block-Chain technologie. Siehe KPMG (http://www.ibtimes.co.uk/kpmg-hiring-people-experience-implementing-blockchains-such-ripple-1521619)

Vergleicht man den Stand heute ist es für mich wie mit dem Internet der 90er Jahre. Diese Statement hat man schon öfter gehört und es sieht so aus, als wird es wahr. Es ist alles am Anfang. Die Internettechnologie war in den 90er Jahren langsam, die Verbreitung des PC´s nicht gegeben. Das Internet hatte die Telekomunikations Anbieter, die es aktiv unterstützt haben und an den Mann/Frau gebracht haben.

Wer unterstützt kryptische Währungen, damit die Akzeptanz steigt?

Sind es die Banken? Sind es die Firmen, die Ihren Kunden den Bitcoin als Zahlungsmittel zur Verfügung stellen? Wird es ein Unternehmen oder die breite Masse die den BITCOIN benutzen will? Vielleicht ist es diesmal eine Entstehungsgeschichte die von vielen Seiten vorangebracht wird?

 

BITCOINS mehr Information und wo man BITCOINS kaufen kann gibt es hier.

 

Gedanken zu kryptischen Währung.

Posted in Kryptische Währung - Bitcoin Tagged with: , , ,